Fire Safe Armaturen

SOMAS FIRE SAFE ARMATUREN

SOMAS bietet verschiedene Butterfly Klappen in Fire Safe Ausführung an.
Diese Armaturen entsprechen sowohl der EN ISO 10497 als auch der API 607.
Die meisten Anwendungen für diese Armaturen sind in der Öl- und Gasindustrie.

WAS IST EINE FIRE SAFE ARMATUR?

Eine Fire Safe Armatur hält den Druck bzw. die Dichtheit aufrecht,  während sie für eine bestimmte Zeit einem Feuer ausgesetzt ist. 

Diese Art von Armaturen wird eingesetzt um zu verhindern, dass während eines Feuers brennbare oder gefährliche Flüssigkeiten aus dem Ventil austreten.

WIE WIRD EINE FIRE SAFE ARMATUR GETESTET?

  • Es wird zunächst ein Dichtheitstest mit Wasser bei 20°C durchgeführt. Dabei wird die Armatur mit dem 1,4- fachen Nenndruck beaufschlagt.
  • Nach dem Dichtheitstest wird die Armatur für 30 Minuten einem durch Gasbrenner simulierten Feuer ausgesetzt.
  • Während dieser Zeit muss die Armatur eine Temperatur von 750-1000 °C erreichen und dieser Temperatur widerstehen.
  • Während dieses Feuertests ist die Armatur mit einem konstanten Druck von 2 bar beaufschlagt und es wird permanent die Leckage gemessen.
  • Danach kühlt die Armatur für 5 Minuten an der Luft ab, dann wird die Temperatur 10 Minuten lang mithilfe von Sprinklern weiter heruntergekühlt.
  • Ziel ist es, eine Temperatur unter 100°C zu erreichen. Nach Erreichen dieser Zieltemperatur wird die Funktionsfähigkeit der Armatur geprüft.
  • Zuletzt wird dann der Leitungsdruck für 10 Minuten auf 14 bar erhöht. Während dieser Zeit wird die Armatur erneut auf äussere Leckagen geprüft.
  • Die gesamte Dauer des Testes beträgt ca. 60 Minuten. Wenn die Armatur alle oben genannten Schritte bestanden hat, kann sie als Fire Safe zertifiziert werden.

WIE SIND SOMAS FIRE SAFE VENTILE KONSTRUIERT?

SOMAS Fire Safe Butterfly Klappen basieren auf unserer Standard Butterfly Klappe mit PTFE Sitz.
Der Hauptunterschied besteht im sogenannten Backup Sitz aus Nickel Alloy.
Während der normalen Anwendung arbeitet die Fire Safe Klappe genau wie eine Standard Klappe mit PTFE Sitz.
Im Falle eines Feuers übernimmt der Backup Sitz die Dichtheit, da der PTFE Sitz für diese Temperatur nicht ausgelegt ist.
Der Backup Sitz erreicht zwar nicht die Dichtheit des PTFE Sitzes, erfüllt aber trotzdem die Anforderungen der EN 10497 bzw. der API 607.
SOMAS Fire Safe Armaturen entsprechen sowohl NORSOK als auch allen anderen Öl- und Gas Normen.

FIRE SAFE ZERTIFIKATE

SOMAS Butterfly Klappen sind als Fire Safe Design lieferbar. Erfahren Sie hier mehr über unsere Fire Test Zertifikate.

Contact us

Are you interested in more information about SOMAS, our products or services? Please contact us by e-mail, phone or the form below.

E-mail: sales@somas.se
Phone: +46(0)533-167 00